♥

Mittwoch, 29. März 2017

[Rezension] Hüter der fünf Leben von Nica Stevens


Titel: Hüter der fünf Leben
Autorin: Nica Stevens
Genre: Fantasy + Liebesgeschichte
Verlag: Carlsen
Erscheinungstermin: 24. März 2017
Formate: Taschenbuch [11,99 EUR] | Kindle Edition [7,99 EUR] | Audio-CD [14.99 EUR]
Seitenzahl: 288

Nica Stevens wurde 1976 geboren. Schon als Kind war sie im Träumen eine Großmeisterin und verweilte mit ihren Gedanken oft in einer anderen Welt. Inzwischen hat sie sich ihren lang gehegten Wunsch erfüllt und widmet sich hauptberuflich dem Schreiben. Für sie gibt es nichts Schöneres, als Menschen sprichwörtlich an die Hand zu nehmen und den Alltag vergessen zu lassen.

© Nica Stevens


Für die 17-jährige Vivien zählen die Sommertage, die sie bei ihrem Vater in einem kanadischen Nationalpark verbringt, zu den schönsten im Jahr. Doch dann begegnet sie dem gut gutaussehenden Liam, ihrem Freund aus Kindertagen, und nichts ist mehr wie zuvor. Scheinbar ohne Grund verhält er sich ihr gegenüber kühl und distanziert. Als sie schließlich das seltsame Mal auf seiner Brust entdeckt, fasst Vivien den Entschluss, Liams Geheimnis zu lüften - und kommt ihm dabei gefährlich nahe... 




Vivien ist 17 und bei Ihrem strengen Großvater aufgewachsen. Die Sommerferien darf sie jedoch bei Ihrem Vater verbringen. Sie liebt die Natur und begleitet Ihren Dad, der als Ranger im kanadischen Nationalpark arbeitet, sehr gern bei seiner Arbeit. Doch dieses Jahr wird alles anders…

…als sie bei ihrem Dad ankommt, ist dieser bereits etwas erkältet und so beschließt sein Arbeitskollege Dave die geplante Tour ohne ihn und nur mit Vivien und seinem Sohn Liam zu bestreiten. Während Vivien sich freut, Ihren Kumpel aus Kindertagen wieder zu treffen, benimmt dieser sich eher distanziert und weicht ihr aus.  Als Liam sich im Wald etwas abseits verkrampft und es so ausschaut, als würde es ihm nicht gut gehen, beginnt Vivien sich zu sorgen und stellt Fragen. Doch Dave zieht sie weiter und geht nicht auf ihre Fragen ein. Als Vivien in der Nacht Liam entdeckt, wie er von Glühwürmchen  umringt ist, kann sie nicht mehr an sich halten und bombardiert Liam mit unzähligen Fragen. Nun kann Liam es nicht mehr verschweigen und weiht sie ein. Als Vivien auf der Tour noch ein Unfall widerfährt, steht Ihr Leben gänzlich Kopf…
 


Eisiger Schnee hagelt gegen die Waldhütte.


Ich war schon sehr auf das Buch gespannt, da bereits der Buchrücken mein Interesse geweckt hat. Als ich dann endlich mit dem Lesen beginnen konnte, hat mich das Buch von der ersten Seite an mitgerissen. Die Story hat einen traurigen Start, aber nimmt rasant an Fahrt auf. Ich kann mich gut in Vivien und Liam hinein versetzen. Die Autorin hat sehr gut mit den Worten jongliert und die Personen liebevoll beschrieben und in Szene gesetzt. Man muss sie einfach gern haben. Dazu die tragische und zugleich spannende Vergangenheit der beiden, die sie aber wiederum zusammen führt und doch irgendwie zusammen hängt. Auch wenn sich alles erst nach und nach zusammen fügt und Sinn ergibt, so ist alles gut durchdacht und spannend in die Story eingebunden. Ich wollte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen und es war viel zu schnell vorbei. Und ich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung von diesem tollen Buch geben wird, denn in der Story sehe ich noch viel Potenzial und ich möchte einfach gerne wissen, ob die beiden eine gemeinsame Zukunft haben.

Von mir gibt es die volle Punktzahl und eine klare Leseempfehlung. Und defintiv mein Lesehighlight im März, wenn nicht gar aktuell von 2017! Ein MUST-HAVE für jeden Fantasyliebhaber und/oder Fan von Liebesgeschichten! ♥


Kommentare:

  1. Hallo :)
    Das Buch klingt wirklich toll. Anja, meine Blogpartnerin, mochte die Geschichte auch sehr. Da lohnt es sich wohl jetzt gleich doppelt, das Buch im Auge zu behalten und es ebenfalls ganz bald zu lesen. Danke für deine Rezension :)
    Lg Dana

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Lenchen,

    leider war ich von diesem Buch eher enttäuscht. Nica Stevens schreibt wirklich klasse und bildhaft, aber mir fehlten hier leider die Hintergrundinfos. Man wurde über die Hüter schon sehr im Dunklen gelassen. Aber ich habe schon gesehen, dass die meisten 5 Sterne vergeben und ich da wohl im Moment die Einzige bin, die das so sieht :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Ich steh ja sehr auf Fantasyromane und lese diese am liebsten. Deine rezesion gefällt mir sehr gut. Werde ich mir definitiv mal näher anschauen. Danke
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Hallihallo :)

    Bei mir steht die Rezension noch aus, aber auch mir hat die Geschichte richtig gut gefallen. Als Must-Have würde ich das Buch vielleicht nicht direkt beschreiben, aber mich hat es beeindruckt, wie es die Autorin schafft, eine so überzeugende Geschichte auf die geringe Seitenanzahl zu packen!

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen

Freue mich auf Deinen Kommentar! Dieser wird erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar. DANKE :) ♥