♥

Dienstag, 13. September 2016

[Rezension] Die fantastische Welt der Träume von Matthias Schmitt

Genre: Liebesroman & Thriller
Verlag: Herbert Utz Verlag
Erscheinungstermin: 30. Juli 2015
Formate: Taschenbuch [16,80 EUR]
Seitenzahl: 260


Matthias Schmitt, Jahrgang 1966, lebt mit seiner Familie in Nürtingen vor den Toren Stuttgarts. Bevor er mit dem Schreiben von Romanen begann, arbeitet der promovierte Biochemiker in der Pharmaforschung sowie als Controller, Unternehmensberater, Management-Trainer und Hochschuldozent. Matthias Schmitt ist Autor zahlreicher natur- und wirtschaftswissenschaftlicher Fachveröffentlichungen. „Die fantastische Welt der Träume“ ist sein erster Roman.


Ben reist nach Paris. Auf einer Konferenz begegnet er dort überraschend Giulia, der Frau aus seinen Träumen. Auch sie hat oft von ihm geträumt, ohne ihm je begegnet zu sein. Gemeinsam gehen sie dem Rätsel auf den Grund, denn nicht nur Ben hat von Giulia geträumt…


Ben reist für eine Tagung nach Paris. Als er dort im Fahrstuhl auf die Frau seiner Träume trifft, kann er es nicht glauben und bittet sie um ein Treffen. Auch Giulia traut ihren Augen kaum, als Ben plötzlich vor ihr steht, wo sie doch schon so oft nachts von ihm geträumt hat. Als die beiden sich abends für ein Date treffen, ist es um beide geschehen – es knistert förmlich in der Luft und die beiden verstehen sich von Anfang an blind. Die beiden beschließen ihren Aufenthalt in Paris zu verlängern und eine romantische Zeit beginnt. Als die beiden ihre gemeinsamen Träume hinterfragen, beginnt der spannende Teil dieses Buches. Zufall oder Wissenschaft? Wird aus dem Traum ein Albtraum? Wird es eine gemeinsame Zukunft geben?


Ich wachte mit einem verträumten Lächeln auf.


Die erste Hälfte des Buches ist ein Liebesroman, verbunden mit viel Liebe, Sex und guten Unterhaltungen. Man darf miterleben, wie sich die beiden näher kommen und sich kennen- und lieben lernen. Außerdem begleitet man die beiden auf Ihren Unternehmungen in ganz Paris. Ein kleiner integrierter Reiseführer mit Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Geheimecken sozusagen.  Auf Instagram kann man dem Buch folgen und bekommt vom Autor die passenden Bilder zu den einzelnen Textschnipseln serviert. Mir gefällt es besonders gut, dass die Orte real sind und man sich die Plätze noch besser vorstellen kann. Auch ein Besuch in Paris wird damit noch verlockender. Als man sich dann denkt, nun reicht es aber langsam mit der Liebelei, wird es spannend…

Im zweiten Teil des Buches schwingt die Stimmung etwas um. Die beiden finden heraus, dass die Träume nicht Zufall sind und das eine geheime Organisation dahinter stecken muss. Und ab hier wird es so richtig aufregend. Ben und Giulia forschen auf eigener Faust und stellen dabei fest, dass sie beobachtet werden. Außerdem werden den beiden Träume gesandt, die Aufklärung und Warnung zugleich sein sollen. Doch die beiden lassen nicht locker und wollen genau wissen, was dahinter steckt…

Ein gelungener Mix aus Liebesschnulze und Wissenschaft der Zukunft. Man fängt an sich zu fragen, ob das irgendwann vielleicht wirklich mal möglich sein kann. Oder was schon erforscht aber noch geheim ist. Man stellt sich und seine Umgebung in Frage. Das Buch regt definitiv zum Nachdenken an und ich bin schon ganz gespannt, wie es mit den beiden weiter geht. Der Autor hat mir geflüstert, dass insgesamt 4 Bände in Planung sind. Ich bin gespannt und warte bereits sehnsüchtig auf Band 2. Ich kann Euch dieses Buch ans Herz legen. Es ist gut recherchiert und detailreich beschrieben. Es steckt voller Gefühle und Wissen. Die meiste Zeit erlebt man als Leser alles aus der Sicht von Ben. Gelegentlich schwenkt der Autor auch auf die Sicht von Giulia und den anderen Mitstreitern, diese Abschnitte sind jedoch stets kurz aber aussagekräftig. So lernt man die jeweilige Person näher kennen und es kann sich ein genaues Bild formen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Das Lesen fiel mir leicht und die Seiten flogen nur so dahin. Über das Wissenschaftliche bin ich etwas gestolpert, aber es wurde immer gut erklärt. Der Autor hat hier eine interessante Idee klasse umgesetzt. Mich konnte er auf jeden Fall mitreisen und ich möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Das Cover ist übrigens ein echter Hingucker, zumindest für mich. Außerdem ist es von der realen Künstlerin Miss Tic, die auch in dem Buch vorkommt und eine wichtige Rolle darin spielt. Ich bin begeistert und spreche eine klare Leseempfehlung aus. 

Kommentare:

  1. Hi Lenchen :D
    Na, das klingt ja wirklich nach einem interessanten Buch mit originellen Ideen. Ich brauche auch mal wieder was mit Liebe und dennoch Spannung und Action! :D

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Hallöchen,
    schöne Rezension und die Geschichte hört sich ganz interessant an. :-)

    Viele Grüße
    Bloody

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Liebes,

    schöne Rezension! Obwohl mich das Cover eher abschreckt, scheint die Story dahinter ja echt gelungen zu sein! Hört sich interessant an :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Buchtipp - werde gleich mal Ausschau danach halten. vielen dank

    AntwortenLöschen

Freue mich auf Deinen Kommentar! Dieser wird erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar. DANKE :) ♥