#geheimprojekt26

#geheimprojekt26
Schaut vorbei! ♥

Dienstag, 20. September 2016

[NEU] ebelin Neuheiten Herbst 2016: Pinsel-Liebe


Internationale Top-Visagisten und Make-up-Artists sind davon überzeugt, dass jedes Make-up nur so gut ist, wie Pinsel und Co. Und weil auch das Expertenteam von ebelin Professional schon längst weiß, dass der perfekte Look nur mit dem richtigen Profi-Equipment gelingen kann, hat es seine Professional Pinsel-Serie weiterentwickelt. Zusätzlich lässt die exklusive Profi-Tool-Serie „Make-up Artist“ wirklich jeden zum Beauty-Experten werden.

Neugierig geworden? Die Pinsel findest du ab Anfang Oktober neu in deinem dm-Markt!




Dienstag, 13. September 2016

[Rezension] Die fantastische Welt der Träume von Matthias Schmitt

Genre: Liebesroman & Thriller
Verlag: Herbert Utz Verlag
Erscheinungstermin: 30. Juli 2015
Formate: Taschenbuch [16,80 EUR]
Seitenzahl: 260


Matthias Schmitt, Jahrgang 1966, lebt mit seiner Familie in Nürtingen vor den Toren Stuttgarts. Bevor er mit dem Schreiben von Romanen begann, arbeitet der promovierte Biochemiker in der Pharmaforschung sowie als Controller, Unternehmensberater, Management-Trainer und Hochschuldozent. Matthias Schmitt ist Autor zahlreicher natur- und wirtschaftswissenschaftlicher Fachveröffentlichungen. „Die fantastische Welt der Träume“ ist sein erster Roman.


Ben reist nach Paris. Auf einer Konferenz begegnet er dort überraschend Giulia, der Frau aus seinen Träumen. Auch sie hat oft von ihm geträumt, ohne ihm je begegnet zu sein. Gemeinsam gehen sie dem Rätsel auf den Grund, denn nicht nur Ben hat von Giulia geträumt…


Ben reist für eine Tagung nach Paris. Als er dort im Fahrstuhl auf die Frau seiner Träume trifft, kann er es nicht glauben und bittet sie um ein Treffen. Auch Giulia traut ihren Augen kaum, als Ben plötzlich vor ihr steht, wo sie doch schon so oft nachts von ihm geträumt hat. Als die beiden sich abends für ein Date treffen, ist es um beide geschehen – es knistert förmlich in der Luft und die beiden verstehen sich von Anfang an blind. Die beiden beschließen ihren Aufenthalt in Paris zu verlängern und eine romantische Zeit beginnt. Als die beiden ihre gemeinsamen Träume hinterfragen, beginnt der spannende Teil dieses Buches. Zufall oder Wissenschaft? Wird aus dem Traum ein Albtraum? Wird es eine gemeinsame Zukunft geben?


Ich wachte mit einem verträumten Lächeln auf.


Die erste Hälfte des Buches ist ein Liebesroman, verbunden mit viel Liebe, Sex und guten Unterhaltungen. Man darf miterleben, wie sich die beiden näher kommen und sich kennen- und lieben lernen. Außerdem begleitet man die beiden auf Ihren Unternehmungen in ganz Paris. Ein kleiner integrierter Reiseführer mit Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Geheimecken sozusagen.  Auf Instagram kann man dem Buch folgen und bekommt vom Autor die passenden Bilder zu den einzelnen Textschnipseln serviert. Mir gefällt es besonders gut, dass die Orte real sind und man sich die Plätze noch besser vorstellen kann. Auch ein Besuch in Paris wird damit noch verlockender. Als man sich dann denkt, nun reicht es aber langsam mit der Liebelei, wird es spannend…

Im zweiten Teil des Buches schwingt die Stimmung etwas um. Die beiden finden heraus, dass die Träume nicht Zufall sind und das eine geheime Organisation dahinter stecken muss. Und ab hier wird es so richtig aufregend. Ben und Giulia forschen auf eigener Faust und stellen dabei fest, dass sie beobachtet werden. Außerdem werden den beiden Träume gesandt, die Aufklärung und Warnung zugleich sein sollen. Doch die beiden lassen nicht locker und wollen genau wissen, was dahinter steckt…

Ein gelungener Mix aus Liebesschnulze und Wissenschaft der Zukunft. Man fängt an sich zu fragen, ob das irgendwann vielleicht wirklich mal möglich sein kann. Oder was schon erforscht aber noch geheim ist. Man stellt sich und seine Umgebung in Frage. Das Buch regt definitiv zum Nachdenken an und ich bin schon ganz gespannt, wie es mit den beiden weiter geht. Der Autor hat mir geflüstert, dass insgesamt 4 Bände in Planung sind. Ich bin gespannt und warte bereits sehnsüchtig auf Band 2. Ich kann Euch dieses Buch ans Herz legen. Es ist gut recherchiert und detailreich beschrieben. Es steckt voller Gefühle und Wissen. Die meiste Zeit erlebt man als Leser alles aus der Sicht von Ben. Gelegentlich schwenkt der Autor auch auf die Sicht von Giulia und den anderen Mitstreitern, diese Abschnitte sind jedoch stets kurz aber aussagekräftig. So lernt man die jeweilige Person näher kennen und es kann sich ein genaues Bild formen. Der Schreibstil gefällt mir sehr gut. Das Lesen fiel mir leicht und die Seiten flogen nur so dahin. Über das Wissenschaftliche bin ich etwas gestolpert, aber es wurde immer gut erklärt. Der Autor hat hier eine interessante Idee klasse umgesetzt. Mich konnte er auf jeden Fall mitreisen und ich möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht. Das Cover ist übrigens ein echter Hingucker, zumindest für mich. Außerdem ist es von der realen Künstlerin Miss Tic, die auch in dem Buch vorkommt und eine wichtige Rolle darin spielt. Ich bin begeistert und spreche eine klare Leseempfehlung aus. 

Montag, 12. September 2016

[Rezension] Lexi Littera (1.2) - Macht der Worte (Aurora 11) von Lucia S. Wiemer

Genre: Fantasy
Erscheinungstag: 12. September 2016
Formate: eBook [2,99 EUR]
Seitenzahl: 87

„Life isn´t about waiting for the storm to pass. It´s about learning to dance in the rain.”
Lucia S. Wiemer lebt in Norddeutschland mit ihrem Verlobten und ihren Katzen unter einem Dach. Wenn sie nicht gerade jedes Buch leerliest, das sie gerade in die Finger bekommt, denkt sie sich selbst bei norddeutschem Tee- und hohem Kaffeekonsum selbst Geschichten aus. Wenn dann noch Zeit bleibt, dürfen sich Freunde und Verwandte um die letzten freien Plätze in ihrem Terminkalender streiten.


Clara hat Ihre Kräfte akzeptiert, doch aufatmen kann sie noch lange nicht. Das Ereignis um Spektrum hat sie nicht überwunden, genauso wenig wie die Tatsache, dass ihr bereits wieder jemand im Nacken zu sitzen scheint. Odette muss weiterhin das Bett hüten und kann ihr nicht beistehen. Dazu ist Clara nicht mehr Herrin ihrer Sinne. Immer öfter äußert sie persönliche Dinge, die sie nicht in der Öffentlichkeit preisgeben wollte, ihre Emotionen explodieren regelrecht und ihr Exfreund Fabian rückt näher in den Fokus ihrer Gedanken. Gelingt es Clara, dieses Rätsel auch ohne Odettes Hilfe zu lösen?



Clara ist noch immer entsetzt, was ihr in den letzten Tagen widerfahren ist. Dennoch freut sie sich über ihre Kräfte und versucht diese zu beherrschen. Doch bald muss sie feststellen, dass sie erneut verfolgt wird. Viel zu spät realisiert sie, dass sie in die Falle getappt ist. Wird sie rechtzeitig fliehen können? Wird sie mehr über die Leute erfahren, die dahinter stecken? Noch so viele Fragen sind offen…


"Wenn Sie jetzt bitte alle ihre Klausuren abgeben?", forderte ihr Geschichts-Leistungskurs-Lehrer sie bereits zum zweiten Mal auf. 

Das Cover gefällt mir und zieht mich in seinen Bann. Auf diese Story habe ich mich schon sehr gefreut. Und ich wurde nicht enttäuscht. Teil 2 hat mich sogleich in seinen Bann gezogen und ich war wieder mittendrin bei Lexi. Die Freundschaft zu Odette bewundere ich weiterhin. So ein tolles Gefühl, die beiden ergänzen sich gut. Auch der Mut und die Zuversicht von Lexi begeistern mich sehr und das sie sich von Ihrer Umwelt nicht unterkriegen lässt, auch wenn Sie nicht dem Optimum der Gesellschaft entspricht. Die Story ist spannend geschrieben und sehr detailliert formuliert. Ich wurde erneut mitgerissen und fand mich im Strudel der Gedanken und Gefühle von Lexi wieder. Die Autorin hat wieder einen „bösen“ Cliffhanger geschrieben, so dass ich Teil 3 kaum erwarten kann. Eine mich sehr begeisternde Fortsetzung zum ersten Teil, die hervorragend an Band 1 angeknüpft hat, den ich Dir definitiv ans Herz legen möchte. Klare Leseempfehlung.