♥

Montag, 25. September 2017

[Rezension] GötterFunke - hasse mich nicht von Marah Woolf

Dies ist Band 2 der GötterFunken - Reihe

Spoileralarm!

© Dressler Verlag
Autorin: Marah Woolf
Genre: Jugendbuch; Liebesroman; Fantasy
Erscheinungstermin: 25. September 2017
Formate: Gebundene Ausgabe [18,99 EUR] | Kindle Edition [9,99 EUR] | Hörbuch [9,95 EUR]
Seitenanzahl: 464
ISBN: 978 - 3791500416


Marah Woolf wurde 1971 in Sachsen-Anhalt geboren, wo sie auch heute noch mit ihrem Mann und drei Kindern lebt. Sie studierte Geschichte und Politik und erfüllte sich mit der Veröffentlichung ihres ersten Romans 2011 einen großen Traum. Die Arbeit an der MondLichtSaga wurde Ende 2012 abgeschlossen. Seitdem haben die Bücher sich als E-Book oder Taschenbuch mehr als 1 Million Mal verkauft. Der erste Teil der vierteiligen MondLichtSaga "MondSilberLicht" wurde auf der Leipziger Buchmesse 2013 mit dem ersten Indie-Autoren-Preis ausgezeichnet. Der dritte Teil der BookLessSaga erhielt 2014 von den Lovelybookslesern, Deutschlands größter Leserplattform, den ersten Preis in der Kategorie Fantasy.

Die Bücher gibt es mittlerweile in französischer, englischer und koreanischer Sprache.
Die Vertonung der der MondLichtSaga und der Zuckergussgeschichten ist abgeschlossen. Die FederLeichtSaga wie auch Finian Blue Summers folgen in Kürze.

Die FederLeichtSaga ist als siebenteilige Serie geplant. Diese Serie spielt in St Andrews in Schottland, wo Marah mit ihrer Familie ein komplettes Jahr verbrachte, dass sie für ausgedehnten Recherchen nutzte.Mittlerweile sind die ersten 4 Bände der FederLeichtSaga erschienen. Im Frühjahr 2017 startet eine Trilogie beim DresslerVerlag. 

Unter dem Pseudonym Emma C. Moore schreibt Marah außerdem zuckersüße Kurzromane, die alle in der kleinen Stadt Crossville in Tennessee spielen. 

Besuchen Sie Marah auf: https://www.facebook.com/marahwoolf.de https://www.marahwoolf.com


Das neue Schuljahr beginnt und Jess will nur eins: Cayden und alles, was im Sommercamp geschehen ist, vergessen. Aber die Götter haben andere Pläne. Direkt am ersten Schultag steht Cayden vor ihr. Was will er noch? Ihr Herz hat er doch schon gebrochen. Schwebt sie weiterhin in Gefahr? Ist Agrios ihr nach Monterey gefolgt? 

Jess möchte nicht in den Kampf der Götter hineingezogen werden, sie wünscht sich ein ganz normales Leben - aber was ist schon normal, wenn man die Welt der Götter sehen und betreten kann?

Und vor allem: Wie lange kann sie Cayden wirklich hassen?


Als Jess nach dem erlebnisreichen Sommercamp in das neue Schuljahr startet, kann sie es gar nicht fassen. Gleich in der ersten Stunde trifft sie auf Cayden. Und schon schwirrt ihr der Kopf. Warum ist er hier? Hat er ihr noch nicht genug wehgetan? Oder ist sie gar wieder in Gefahr? Muss sie sich um ihre Familie sorgen?

Auch ihre Freundschaft zu Robyn steht in der Schwebe. Um sich und ihr Stelldichein mit Cayden zu schützen, lässt sie kein gutes Haar an Jess. Das verschafft der Protagonistin natürlich einen negativen Ruf und das Getuschel an der Schule ist groß. Und dann taucht da noch diese fremde Frau auf, die einer Diafanifamilie entspringt und ein geheimnisvolles Buch bei sich hat. Was hat es damit auf sich? Kann sie den Göttern noch trauen?


"Ich finde, du könntest dem Jungen so langsam seinen Willen lassen.


Nachdem ich Band 1 verschlungen habe, konnte ich es gar nicht abwarten und habe mich gleich in den zweiten Band gestürzt. Der Einband ist genauso traumhaft schön und auch von der Struktur her etwas Besonders. Das Buch mag ich schon vom Äußeren her gar nicht mehr weg legen.

Schon ab dem ersten Satz ist man wieder mittendrin bei den Göttern und dem Wettstreit zwischen Zeus und Prometheus. Diesmal startet Prometheus in den zweiten seiner drei Versuche, um seine Sterblichkeit zu erlangen und zum Leidwesen von Jess hat er sich wieder ihre Nähe gewünscht. So tauchen die Götterkinder gleich am ersten Schultag des Abschlussjahres bei der Hauptprotagonistin auf, was sie ganz schön durcheinander bringt. Schließlich ist sie noch nicht einmal annähernd über Cayden hinweg. Auf ihre beste Freundin kann sie sich auch nicht mehr verlassen. Robyn behandelt Jess wie Luft und scheint auch so kein gutes Haar an ihr gelassen zu haben, denn die ganze Schule tuschelt über Jess. Na das kann ja heiter für die Protagonistin werden. Als Agrios auftaucht, um sie vor den Göttern zu warnen, versteht sie die Welt nicht mehr. Wem kann sie noch glauben? Und was hat das geheimnisvolle Buch mit Cayden zu tun? Diese und noch viele Fragen mehr, die es zu lösen gilt.

Auch der neue Band wird aus der Sicht der Protagonistin erzählt. Mit sehr viel Gefühl und detaillierten Aussagen lässt sie uns an ihrem Abenteuer teilhaben. Natürlich kann ich nicht immer gut heißen, was sie für Entscheidungen trifft, aber sie ist nun mal noch jung und da wird nicht alles so durchdacht wie im Erwachsenenalter. Trotzdem ist mir Jess sehr sympathisch, auch wenn ich gelegentlich mal „Warum…?“ schreien möchte. Die Geschichte besticht mit vielen actionreichen Szenen, mit denen ich mitfieberte und Ideen der Autorin, die der Geschichte das Gewisse Etwas geben. Alles ist gut durchdacht und strukturiert. Zurück bleibt ein aufregendes unerwartetes Ende mit einem fiesen Cliffhanger.

Auch Band zwei hat mich sehr gut unterhalten und konnte mich in seinen Bann ziehen. Schon lange habe ich kein Buch mehr so selten aus der Hand gelegt. Schade dass ich noch so lange auf den 3. Band warten muss. Klare Leseempfehlung.


Ich bedanke mich beim Verlag und bei Katja von der Netzwerk Agentur Bookmark für dieses tolle Schmuckstück eines Rezensionsexemplars.

Kommentare:

  1. Das Buch kenne ich noch nicht. Im Moment lese ich sehr gerne Ostfriesen-Krimis :)
    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Lenchen:)
    das Buch ist ja auch ziemlich gehypt von allen Bloggern und ich glaube eder hat es schon gelesen bis auf ich. Dank deiner Rezi muss ich es jetzt auch haben.. Grr. Der Oktober ist meines Erachtens ein gaaanz schlimmer Buchmonat weil gerade jeder die Neuerscheinungen zeigt und ich sage dir eins, ich will alles :D
    Nichts desto trotz freut es mich das du so schöne Lesestunden verbracht hast :)
    Liebste Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Looks really interesting! Thanks a lot for sharing)

    AntwortenLöschen
  4. Liebes Lenchen,

    mein Buch ist total spät gekommen :-( Ich habe schon ewig darauf gewartet. War aber auch nicht über Katja. Aber nach deiner Rezension freue ich mich jetzt noch mehr auf das Lesen und hoffe, dass ich es auch nicht aus der Hand legen kann :-)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Oh als ich noch jünger gewesen bin, habe ich solche Fantasy-Stories geliebt! :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Lenchen:-)
    Ich wurde für den Mystery Bloggeraward nominiert. Da ich mitgemacht habe und ich Blogger "taggen" soll, habe ich an dich gedacht.
    Vielleicht hast du Lust mitzumachen?
    http://printbalance.blogspot.de/2017/10/diary-mystery-bloggeraward.html
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  7. Das Buch klingt gut. Und Scande über mich, da wohne ich in Sachsen-Anhalt und kenne diese Schriftstellerin garnicht. LG Romy

    AntwortenLöschen
  8. Mein Hobby ist ja auch das Lesen und ich bin immer sehr dankbar über jeden guten Vorschlag für ein gutes Buch. Diese Schriftstellerin ist mir neu, aber mit Sicherheit nicht uninteressant, wie du vermittelst.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Huhu :)

    Ich habe es jetzt auch gelesen! Ich fand das Buch besser als Band 1. Sehr unterhaltsam :)

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen

Freue mich auf Deinen Kommentar! Dieser wird erst nach Freischaltung meinerseits sichtbar. DANKE :) ♥